Gesetzlich Versicherte

 

Die Praxis Fischer ist zugleich auch Lehrpraxis. Hier können gesetzlich versicherte Patienten zeitnah mit regelmäßigen Sitzungen beginnen. Kontaktieren Sie dazu gerne Frau Wilson direkt, per Mail oder Telefon.

 

Lehrpraxis

Lehrpraxis, das bedeutet, dass Psycholg*innen mit abgeschlossenem Psychologie-Studium und mehrjähriger Erfahrung mit der Durchführung von Psychotherapie in Kliniken hier Lernen, ihr Wissen auch im ambulanten Kontext anzuwenden. Dabei wird die Therapie bei regelmäßiger Fachsupervision durchgeführt. Das bedeutet, dass ein erfahrener Lehrtherapeut regelmäßig, spätestens aber alle vier Sitzungen, den Verlauf der Therapie und die durchgeführten Interventionen mit dem/der Psycholog*in auswertet.

Kostenübernahme

Die Kostenübernahme funktioniert dabei genau so, wie in anderen kassenzugelassenen Praxen auch, über Ihr Versichertenkärtchen. Der einzige Unterschied bei der Abrechnung ist, dass wir als Lehrpraxis keine (offenen) Sprechstunden anbieten dürfen. Seit der letzten Gesetzesänderung müssen Sie vor Therapiebeginn aber eine Sprechstunde bei einem Psychotherapeuten besuchen. Dies weisen Sie über das ausgefüllte Formular PTV11 nach. Frau Wilson berät Sie gerne dazu, wo und wann Sie zeitnah einen Termin bei einer Sprechstunde bekommen können.

Kooperation

Für die Weiterbildung von Psychotherapeuten und Ärzten in der Facharztausbildung Psychiatrie unterhält die Praxis Fischer Kooperationen zu folgenden Ausbildungsinstituten: